Kommentar zur europäischen Flüchtlingspolitk

Die ganze aktuelle Diskussion zur EU-Flüchtlingspolitik erscheint immer irrationaler. Kurzfristig, geschichtsvergessen, wenig strategisch, zum Teil völkerrechtswidrig. In meinem Kommentar auf Spiegel Online argumentiere ich, dass die aktuelle Diskussion in deutlichen Widerspruch zu den aktuellen Migrationsbewegungen anch Europa steht, dass Europa sich nicht noch weiter abschotten, wenn das globale Flüchtlingsregime eine Zukunft haben soll.